ANNA

ANNA SCHÜRMER

ist Kulturwissenschaftlerin und Musikjournalistin mit besonderem Fokus auf zeitgenössische Klangformen und versteht beide Felder als zwei Seiten einer Medaille: eine zielt in die Tiefe, die andere in die Breite.

Wissenschaft: Dissertation über KLINGENDE EKLATS und die Skandale der Neuen Musik (Transcript 2017);  lauscht aktuell als wissenschaftliche Mitarbeiterin der interdisziplinären ERC-Forschergruppe The Principle of Disruption an der TU Dresden akustischen Störphänomenen (Rauschen/Noise, Interferenzen) und der hybriden Epochenästhetik in den POSTHUMANEN SINFONIEN des digitalen Zeitalters. Sie forscht und publiziert, lehrt und hält regelmäßig Vorträge auf Tagungen und Konferenzen.

Journalismus: Reportagen und Features, Kritiken und Rezensionen, Interviews und Vorberichte in diversen PRINT– und FUNK-Medien. Außerdem Lectures und Podiumsdiskussionen auf Festivals sowie Beiträge in Programmheften und Booklets.

Praxis: Im festen Verständnis, das Theorie und Kritik praktischer Grundlagen bedürfen sowie dem Glauben an ganzheitliche Ansätze, wird mein Kulturverständnis und die Reflexion über die Künste von praktischen Arbeiten im Kulturmanagement oder wie zuletzt in der Redaktion des FILMFEST MÜNCHEN begleitet.

Meinen Lebenslauf können Sie HIER einsehen und laden.